RSS EKD-Nachrichten

  • Bedford-Strohm: Antisemitismus auf Ökumene-Gipfel ist tabu 8. August 2022
    Antisemitismus widerspreche allem, wofür „das Christentum steht und wofür auch der ÖRK steht“, so Bedford-Strohm. Das gelte auch für die bevorstehende Vollversammlung in Karlsruhe.
  • Kaffeekränzchen auf dem Friedhof 4. August 2022
    Friedhöfe sind Orte der Würde und des Gedenkens. Dass sie deswegen nicht immer Orte der Stille sein müssen, beweisen mobile Friedhofscafés. Mitten unter den Toten spenden sie den Lebenden Trost.
  • Kurschus und Bätzing: Kirche für zweifelnde Menschen offenhalten 3. August 2022
    Die höchsten Repräsentanten der evangelischen und katholischen Kirche in Deutschland, Annette Kurschus (Hannover) und Georg Bätzing (Bonn), haben dazu aufgerufen, die Kirche für zweifelnde Menschen offenzuhalten.
  • Die Deutschen auf dem Irrweg 1. August 2022
    Mit dem "Darmstädter Wort" benannten Theologen vor 75 Jahren konkrete Irrwege der evangelischen Kirche in den Nationalsozialismus. Zum Mord an den Juden findet sich darin aber kein Wort. Anders als das allgemein gehaltene Stuttgarter Schuldbekenntnis vom 19. Oktober 1945 benannte das noch existierende Leitungsorgan der NS-oppositionellen Bekennenden Kirche konkrete „Irrwege“ der evangelischen Kirche.
  • Aufruf zu Zusammenhalt in Krisenzeiten 1. August 2022
    Vertreterinnen und Vertreter von Wohlfahrtsverbänden, Kirchen und Gewerkschaften sowie aus Wissenschaft und Kultur haben zur gesellschaftlichen Solidarität in Krisenzeiten aufgerufen.
  • Diakonie-Chef Lilie fordert „Inflationsschutzschirm“ für Arme 29. Juli 2022
    Angesichts des massiven Anstiegs der Energie- und Lebensmittelpreise fordert Diakonie-Chef Ulrich Lilie einen „Inflationsschutzschirm“ für einkommensschwache Menschen.

RSS Religion (ORF)

  • Delegation des Weltkirchenrates besuchte Ukraine 9. August 2022
    Eine Delegation des weltweiten Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) hat die Ukraine besucht und ist dort mit Vertretern von Staat und Kirchen sowie Religionsgemeinschaften zusammengetroffen.
  • Parolin bestreitet „prorussische Haltung“ des Papstes 9. August 2022
    Der vatikanische Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin hat sich irritiert über diejenigen gezeigt, die Papst Franziskus’ Haltung als prorussisch bezeichnen. Er wehrte sich gegen die Behauptung, dass der Papst mit seinen Friedensappellen eine pro-russische Position einnehme.
  • Reformierte Kirchen wollen Dialog mit Vatikan verstärken 9. August 2022
    Die evangelisch-reformierten Kirchen wollen den Dialog mit der katholischen Kirche verstärken. Dazu plant die Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen die Eröffnung eines Büros in Rom.
  • Katholische Regionalchefs kritisieren Kardinal Woelki 9. August 2022
    Drei katholische Regionalchefs im Erzbistum Köln haben Kardinal Rainer Maria Woelki scharf kritisiert. Sollten neue Vorwürfe gegen ihn zutreffen, „stehen wir wahrscheinlich vor einem neuen Tiefpunkt in der Krise des Kölner Erzbistums“, erklärte der Bonner Stadtdechant Wolfgang Picken am Dienstag.
  • Krise beeinträchtigt Buddha-Zahn-Fest in Sri Lanka 9. August 2022
    Eines der wichtigsten religiösen Feste Sri Lankas findet heuer angesichts der schlimmsten Wirtschaftskrise seit Jahrzehnten kleiner statt als gewöhnlich. Es sind laut Veranstaltern deutlich weniger Gäste zu dem bis Freitag in der Stadt Kandy stattfindenden Fest des Zahns des Buddhas (Esala Perahera) gekommen.
  • Edith Stein: Jüdin, Katholikin, NS-Opfer 9. August 2022
    Vor 80 Jahren wurde Edith Stein im Konzentrationslager Auschwitz ermordet. Stein gehört zu den bedeutendsten europäischen Frauen des 20. Jahrhunderts: Als Jüdin konvertierte die Philosophin und Frauenrechtlerin mit 31 zum Katholizismus. Papst Pius XI. forderte die Deutsche auf, gegen die Nazis Stellung zu beziehen. Die Kirche sprach Stein 1998 heilig.
  • Proteste gegen Liturgiereform in Indien 8. August 2022
    Mehr als 40.000 katholische Laien, Priester und Ordensleute aus rund 360 Pfarreien der Erzdiözese Ernakulam-Angamaly forderten bei einer Protestkundgebung in einem Stadion in Kochi im südindischen Bundesstaat Kerala, dass die komplette Messe vom Priester mit dem Gesicht zur Gemeinde gefeiert wird.
  • Schiiten weltweit feiern Aschura-Fest 8. August 2022
    Millionen gläubige Schiitinnen und Schiiten sind weltweit für Feierlichkeiten des traditionellen Aschura-Fests zusammengekommen. Aschura gilt als wichtigstes Fest im schiitischen Islam.
  • Bericht bestätigt Vorwürfe gegen deutschen Lateinamerika-Bischof 8. August 2022
    Eine unabhängige Untersuchung hat die schweren Missbrauchsvorwürfe gegen den 2017 verstorbenen, von der katholischen Kirche in Kolumbien und Ecuador eingesetzten Priester und späteren Bischof, Emil Stehle, bestätigt.
  • Neuer Präsident für Stiftung Weltethos 8. August 2022
    Der scheidende Rektor der Universität Tübingen, Bernd Engler (68), übernimmt Mitte Oktober die Präsidentschaft der Stiftung Weltethos. Die Stiftung Weltethos strebt einen Konsens der Religionen in Wertefragen an.
  • Drei Frauen bei Ansturm auf indischen Tempel gestorben 8. August 2022
    In Indien sind mindestens drei Frauen bei einem großen Ansturm auf einen hinduistischen Tempel gestorben. Weitere Gläubige seien verletzt worden, berichteten indische Medien am Montag unter Berufung auf die Polizei.
  • Ältester Kardinal der Weltkirche mit 98 gestorben 8. August 2022
    Der slowakische Kardinal Jozef Tomko, früherer Präfekt der römischen Missionskongregation, ist tot. Der älteste Kardinal der Weltkirche starb Montagfrüh im 99. Lebensjahr in Rom, wie das Portal Vatican News und die Slowakische Bischofskonferenz berichten.
  • Ukraine-Botschafter nährt Hoffnung auf baldigen Papst-Besuch 8. August 2022
    Reist Papst Franziskus in Kürze in die Ukraine? Dieses Gerücht hat der ukrainische Botschafter im Vatikan nach einer Audienz bei Franziskus am Samstag mit einem Tweet befeuert.
  • Anglikaner erinnern am Hiroshima-Gedenktag an Menschen im Krieg 8. August 2022
    Bischöfe der Anglikanischen Gemeinschaft haben am 77. Jahrestag des Atombomben-Abwurfs auf Hiroshima an Menschen in Kriegen und Konflikten auf der ganzen Welt erinnert.
  • IKG-Präsident Deutsch wünscht sich „Shoah-Zentrum“ in Wien 8. August 2022
    Der Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde Wien, Oskar Deutsch, wünscht sich ein „Shoah-Zentrum“ in Wien. Vorbilder dafür könnten derartige Einrichtungen in Israel und den USA sein, sagte er im APA-Interview.
  • Papst: Getreideexporte Zeichen der Hoffnung 8. August 2022
    Papst Franziskus begrüßt den Export von Getreide aus dem ukrainischen Kriegsgebiet. Dies sei ein Zeichen der Hoffnung, sagte das Kirchenoberhaupt beim Sonntagsgebet im Vatikan. Es zeige, "dass es möglich ist, einen Dialog zu führen und konkrete Ergebnisse zu erzielen.
  • Landau fordert Valorisierung des Arbeitslosengeldes 8. August 2022
    Caritas-Präsident Michael Landau hat seine Forderungen für einen Teuerungsausgleich präzisiert. Gleichzeitig forderte er auch für das Arbeitslosengeld und die Notstandshilfe eine Valorisierung.
  • Vatikan legte Bilanz für 2021 vor: „Besser als erwartet“ 5. August 2022
    Der Vatikan hat seinen Finanzbericht für das Jahr 2021 vorgelegt. Mit einem Gesamtdefizit von 3,3 statt der erwarteten 33,4 Millionen Euro seien die Ergebnisse „besser als erwartet“, erklärte der Leiter des vatikanischen Wirtschaftssekretariats, Juan Guerrero, gegenüber Vatican News am Freitag.
  • Papst traf Vertrauten von Moskaus Patriarch Kyrill I. 5. August 2022
    Papst Franziskus hat am Freitag den neuen Leiter des Außenamts des Moskauer Patriarchats, Metropolit Antonij (Sevrjuk), in Audienz empfangen. Das teilte der Vatikan ohne weitere Angaben zu Gesprächsinhalten mit.
  • Neue Ausbildung für Rabbiner-Ehefrauen startet in Europa 5. August 2022
    Die Europäischen Rabbinerkonferenz startet eine eigene Ausbildung für Ehefrauen von Rabbinern, sogenannte Rebbetzin. Es handle sich um ein in der jüdischen Welt einmaliges Programm, teilte die Organisation orthodoxer Rabbiner mit Sitz in Brüssel der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) mit.